Hoffnung und Sorge

Ich würde mich ja gerne freuen darüber, dass Joe Biden die Präsidentschaftswahl in den USA gewonnen zu haben scheint. Schon allein deshalb, weil ‚alles besser als Trump‘ ist (aber das habe ich 2001 auch über George W. Bush gedacht und dann kam es 2016 noch viel schlimmer). Vorerst bin ich vorsichtig hoffnungsvoll, dass der mediale und politische Albtraum der letzten vier Jahre bitte bitte bald zu Ende gehen möge, aber diese Hoffnung wird doch von der Sorge überschattet darüber, was in den verbleibenden Monaten bis zum 20.01.2021 (wo die Amtseinführung wäre) noch mit juristischen Tricks oder — nicht auszudenken — von Seiten gewaltaffiner Trump-Anhänger geschehen kann.

Autor: Dr. Mario Donick

Kommunikationsanalyse / Technikvertrauen / Softwaretransparenz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s